Arch Linux und der Samsung Q45

Posted in ArchLinux on October 26th, 2008 by baersche

Es ist vollbracht! Linux auf dem Danyal… zwar nicht Gentoo aber immerhin Linux. Ständig was zu compilieren ist sowieso nicht all zu Akkuschonend 😉

Unter Archlinux konnte ich ohne Probleme die Hardware in Betrieb nehmen! (Scheint neuere Intel Treiber zu benutzen)
Fn-Tasten gehen nach wie vor nicht… ist aber ein allgemeines Problem unter Linux.

Somit kann ich das Teil jetzt endlich in der FH mit Linux nutzen (ohne Wlan geht da net viel)

Werd ihn noch bissle einrichten und dann ggf nen Erfahrungsbericht schreiben.

Tags:

Gentoo und der Samsung Q45 Teil 2

Posted in Gentoo, Tutorial on October 21st, 2008 by baersche

Nach einem Bios-Update von Version 11 auf 17 ist das Problem mit dem video device behoben.

Da ich gerade studientechnisch weniger Zeit habe zieht sich das ganze etwas. Mit dem X-Server habe ich immer noch Probleme. Allerdings kann er jetzt starten (auch wenns 5 Min dauert)

Naja Step by Step und nächstes mal einen Nvidia-Chipsatz anstatt einen Intel kaufen… dann klappts auch mit den Treibern.

Alles in allem bin ich aber mit dem Laptop sehr zufrieden. Der Angabe von der Akkulaufzeit vom Hersteller hält was sie verspricht. Mit ein paar Änderungen an den Einstellungen geht das ganze sogar weit über 7 Stunden hinaus. Wobei das Display dann schon arg dunkel ist bei minimaler Prozessorleistung. Für einfache Dinge wie ein Download oder ein bisschen ICQ reicht das aber ewig. (Das bezieht sich alles auf WindowsXP)

Unter Gentoo kann man vielleicht noch ein bisschen mehr rausholen.

Tags:

Gentoo und der Samsung Q45

Posted in Gentoo, Tutorial on October 11th, 2008 by baersche

Seit Donnerstag bin ich der Stolze Besitzer eines Samsung Q45 Aura T5450 Danyal

Am Freitag habe ich mich gleich daran gemacht Gentoo darauf zu installieren (Vista ist schon vorinstalliert).

Zur Installation habe ich die install-x86-minimal-2008.0 (Link zum Torrent) verwendet.

Um sauber von der CD zu Booten brauch man den Bootparameter

acpi=off

Da der der Kernel wohl mit dem Device “video” seine Probleme hat. Dazu aber später mehr.

Die Grundinstallation lief total Problemlos!

Nach der Installation muss man um ACPI zu verwenden das problematische modul auf die blacklist in

einfach blacklist video in die Datei /etc/modprobe.d/blacklist schreiben und im Bootmanager dem Kernel als Parameter acpi_fake_ecdt=1 mitgeben.

Allerdings habe ich gerade ein bisschen Probleme den X-Server zum laufen zu bekommen. Damit werde ich mich dann heute beschäftigen.

Tags:
Aktiv gegen Stuttgart 21Aktiv gegen Stuttgart 21
parkschuetzer.deparkschuetzer.de